RSS feed for BeHaind

Favorite films

Don’t forget to select your favorite films!

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • The Beach Bum

    The Beach Bum

    ★★★★

    Matthew McConaughey säuft, kifft, inhaliert eigentlich alle möglichen Drogen, vögelt, kichert und vor allem - lebt. „The Beach Bum“ ist nie mehr als das - anderthalb Stunden Drogenrausch und Gekicher, ohne auch nur den Versuch zu unternehmen, eine koheränte Geschichte zu erzählen. Aber, ach, es macht einen Heidenspaß ihm dabei zuzusehen. McConaughey spielt den schrulligen Surferdude nun ja nicht zum ersten Mal, aber hier wirkt es, als habe er all die Jahre nur auf Autopilot gespielt und dürfe nun endlich…

  • Us

    Us

    ★★★

    Ganz seltsamer Mischmasch aus Comedy-Elementen, Horror, Social Commentary und Mystery, ohne aber wirklich einer Linie treu zu folgen. Für effektiven Horror fehlt es Jordan Peele gefühlt am inszenatorischen Verständnis - ganz viele, im Ansatz wirklich gute Momente, verpuffen, weil ihnen die Schlagkraft fehlt oder Schockeffekte nicht zur Geltung kommen.

    Dafür ist das hier alles richtig toll gefilmt, schönere Bildkompositionen wird der Horrorfilm 2019 wohl nicht so häufig hervorbringen. Ein Extralob gibt es für den großartigen Soundtrack und dessen effektiven Einsatz.…

Popular reviews

More
  • Skyscraper

    Skyscraper

    ★★

    Neulich im Hauptquartier der SevenBucks Production. Der selbsternannte "hardest working man in show business" betritt den Raum, am Tisch sitzt bereits seine Armada von in jahrelanger Vetternwirtschaft zusammengekarrten Produzenten und Regisseuren.

    Produzent A: "Hey D, du...es lief jetzt schon seit etwa 3 Wochen kein neuer Film mit dir in den Kinos. Wir müssen da schnell was machen - die Fans entwickeln sonst noch The Rock-Entzug."

    Dwayne: "Ja klar, aber macht bitte schnell. Ich muss bis 14 Uhr noch die neue…

  • Klassentreffen 1.0

    Klassentreffen 1.0

    ½

    Til Schweiger-Filme sind immer ein bisschen so wie Turing-Tests für Gehirnamputierte - wer hier ernsthaft laut und ganz unironisch lacht, der hält auch kleine Kätzchen unter Wasser oder nascht heimlich am Fugenkleber im Badezimmer. 

    Schweigers-Filme sind dabei nicht einfach nur hohl und unendlich peinlich, sie rasseln auch auf inszenatorischer Ebene immer ganz haarscharf am Verdacht vorbei, von einer Hauptschulklasse im „Werken“-Unterricht zusammen geschustert worden zu sein, ohne dass ihnen jemand erklärt hätte, wie das eigentlich geht. Kein Dialog kommt ohne…