RSS feed for Frank

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Under the Silver Lake

    Under the Silver Lake

    ★★½

    Da! Schon wieder! Diese verfluchte Erwartungshaltung. Ich habe Trailer vermieden und basierend auf Mitchells Debüt „It Follows“ habe ich hier ein düsteres Mystery-Abenteuer erwartet. Bekommen habe ich aber etwas völlig anderes: Einen Film, zu dem ich trotz interessanter Einzelszenen, tollem Soundtrack und netten Einfällen ü-ber-haupt keinen Zugang gefunden habe.

  • Suspiria

    Suspiria

    ★★★½

    Eins vorweg, das Original gehört zu meinen absoluten Lieblingsfilmen. Daher war ich erleichtert relativ schnell festzustellen, dass es sich bei der Version von 2018 nicht um rein Remake, sondern viel mehr um eine lose Adaption der Grundstory handelt.

    Abseits dieser und ein paar "oldschool" Kamerashots, könnten beide Filme auch kaum unterschiedlicher sein. Suspiria 2018 ist deutlich entsättigter, trister und setzt eher auf Verstörung statt auf den albtraumhaften Märchenlook. Atomsphärisch geht das auch total auf, nicht zuletzt dank des herausragenden Produktionsdesigns…

Popular reviews

More
  • Hereditary

    Hereditary

    ★★★★★

    Frisch aus dem Kino und ich wünsche mir jetzt schon ich könne den Film erneut zum ersten Mal sehen. Nach der ersten Hälfte voller Trauer und Depression, schickte mir Hereditary zahlreiche unangenehme Schauer über den Rücken und bescherte mir eine der intensivsten Kinoerfahrungen seit gefühlten Dekaden. Düster bis pechschwarz, unangenehm, bedrückend, angsteinflößend, wunderschön, Hereditary.

  • The Killing of a Sacred Deer

    The Killing of a Sacred Deer

    ★★★★½

    Ich glaube, Yorgos Lanthimos ist zur Zeit mein Lieblingsregisseur. Seine Filme üben einen besonderen Reiz auf mich aus und "The Killing of a Sacred Deer" macht da keine Ausnahme. Im folgenden werde ich versuchen zu ergründen was diesen Reiz ausmacht.

    Zunächst sind seine Filme allesamt oberflächlich fantastisch gefilmt und wunderschön. Aber knapp unter dieser Schönheit wabert bereits ein dicker Schleier. Ein Schleier der Andersartigkeit, der Bedrohung und des Unwohlseins. Betont wird dies durch das bewusst seltsame Spiel seiner Akteure und…