RSS feed for Mirishikiari

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • Breaking News

    Breaking News

    ★★★½

    Breaking News ist ein typischer Action-Thriller der Marke Johnnie To. Toll inszenierte Action, mit einigen erinnerungswürdigen Kamerafahrten und Einstellungen. Audiovisuell ist das wie immer Oberliga. Die Geschichte selbst ist eher unglaubwürdig, aber charmant umgesetzt. Ich wurde gut unterhalten.
    _____________________________________________________________________________

    Breaking News is a typical action thriller from the Johnnie To brand. Great staged action, with some memorable camera movements and shots. Audiovisually, as always, it's in the upper league. The story itself is rather implausible, but charmingly realized. I was well entertained.

  • Child Eater

    Child Eater

    ★★½

    Child Eater ist mal wieder ein Kurzfilm der völlig unnötig auf Spielfilmlänge gebracht wurde. Und genau so fühlt sich Erlingur Thoroddsens Adaption seines eigenen Shorties auch an. Hier und da ein paar schöne Ideen, sogar ein paar gruselige Momente gibt es. Doch die Wirkung dieser ist nie nachhaltig, da uns die uninteressanten Figuren ziemlich egal sind. Visuell ist Child Eater mittelmäßig. Mal erzeugt er eine gelungene Atmosphäre, während er in anderen Szenen billig und uninspiriert wirkt. Die Darsteller sind schwach.…

Popular reviews

More
  • Halloween

    Halloween

    ★★★★

    Das Comeback von Michael Myers! Und was für eins...

    Halloween hat mich absolut positiv überrascht. Ich hatte relativ große Erwartungen, aber diese wurden easy überboten. Sowohl alte, als auch neue Fans sollten von David Gordon Greens Interpretation des Stoffs bestens bedient werden. Der Humor ist on point. Dezent, nicht übertrieben, aber stets gelungen und charmant. Vor allem wenn sich Humor mit Referenzen ans Original mischt.

    Die Story von Halloween erzählt vor allem eine Geschichte von Menschen, die von anderen Menschen…

  • The Neon Demon

    The Neon Demon

    ★★★★★

    Schon im Kino hat mir The Neon Demon enorm gefallen. Im Zuge der Podcastvorbereitung habe ich mir Refns Film ein weiteres Mal angesehen und ich muss gestehen, dass er mir noch besser gefallen hat.

    Aus meiner Sicht ist The Neon Demon ein absolutes Arthouse-Meisterwerk. Audiovisuell ist der Film des Dänen atemberaubend. Der mal verspielte, mal vor sich hin wummernde Score von Martinez, gepaart mit einer argentohaften überstilisierten Bildkomposition ist einfach nur magisch.

    Was Elle Fanning in The Neon Demon abliefert…