RSS feed for sl0wdive

Favorite films

Recent activity

All

Recent reviews

More
  • The Blues Brothers

    The Blues Brothers

    ★★★★

    Der Kult lebt. Heute hätte Jake Blues (Gott habe ihn selig) seinen 70. Geburtstag gefeiert. Hätte er den Lebstil von Rock'n'Roll und Blues nicht zu oft mit einer viel zu ausschweifenden Dosis viel zu harter Drogen garniert, ich bin mir sicher, er würde noch heute zusammen mit seinem Filmbruder die Country-Bühnen dieser Welt zugrunde jammen. Jedenfalls hat das wunderschöne kommunale Kino um die Ecke den Anlass genutzt und einen Blues Brothers-Abend veranstaltet. 22 Uhr, winterliche Dunkelheit. Männer, Frauen, Hunde -…

  • Make Us Dream

    Make Us Dream

    ★★★½

    Mit Herz und Seele Evertonian und doch bleibt mir nichts anderes übrig, als einer Ikone des Kalibers Steven Gerrard - trotz des miesen Vereins - uneingeschränkt Respekt zu zollen. Spieler, die ihr (Fußballer-)Leben in den Dienst von einem, nur einen Verein stellen und für diesen bis an die Grenzen der physischen und mentalen Gesundheit gehen. Von Ehrgeiz getrieben, von Ehrgeiz zerfressen. Make Us Dream fängt die Quintessenez des Spielers, aber auch der Person Steven Gerrard mit einfachen Mitteln wunderbar ein.…

Popular reviews

More
  • Crank

    Crank

    ★★

    Vergisst man hier vor Betätigung der Play-Taste sein Hirn in den "Off"-Modus zu versetzen, dürfte der ein oder andere Zweifler an der menschlichen Spezies und ihren Errungenschaften im Anschluss vorprogrammiert sein. Doch selbst wenn: Wirklich gut, ist das noch immer nicht. Nett anzuschauende, nicht übermäßig spektakuläre Actionsequenzen, in denen Jason Statham den bösen Jungs ordentlich "auf die Hucke" geben darf, im Wechselschritt mit durch und durch hohlköpigen Dialogen, die stets an der Grenze zum Fremdschämen vorbeischrammen. Coole One-Liner, Pro- und…

  • Lost in Translation

    Lost in Translation

    ★★★★★

    Das Leben wie es ist, auf Zelluloid gebannt. Vielleicht. Tokyo, die perfekte Kulisse und doch nur eine Metapher. Auf das Verlorensein, das Verwirrtsein, das Aussuchen der Wandtapetenfarbe. Und: Auf die Suche nach dem Irgendetwas, in dem all das nichts Ausmacht. Bill Murray und Scarlett Johannsson in einer romantischen Verbindung, sich anbahnenden Freundschaft, Enklave inmitten des wenig farbenfrohen Alltags? Sofia Coppola gibt all dem kein Etikett. Warum auch? Stattdessen sprechen: Wunderbar verwaschene und dann doch wieder absolut klare Kamerafahrten, ein Drehbuch,…